Knochenbrühe

Knochenbrühe
Knochenbrühe

Knochenbrühe 

Die Knochenbrühe hat ein großes Einsatzgebiet: Zum Appetit anregen, bei mäkeligen Fressern, als Nährstoffbooster oder auch bei Durchfällen.


Rezept:

Man bedeckt ein ganzes Huhn oder Rinderknochen mit Wasser, gibt einen Schuss Apfel Essig dazu und kocht dieses für gut 24 Stunden. Wertvolle Nährstoffe wie Calcium, Magnesium, Phosphor, Natrium, Collagen gehen in die Suppe über. 

Am besten füllt man die abgekühlte Brühe in Eiswürfelbeutel ab und hat dadurch immer etwas vorrätig im Haus. 


Das Fleisch dürft ihr natürlich verfüttern. Die gekochten Knochen bitte NICHT verfüttern!