Goldene Paste

Die goldene Paste
Der Hauptbestandteil der goldenen Paste ist Kurkuma und damit verbunden der Inhaltsstoff Kurkumin.
Kurkumin werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben: Anti-entzündliche Wirkung, antioxidativ, antibiotisch, antiviral, schmerzlindernd, positiv wirkend auf Magen Darm Trakt.

Rezept:
50 g Bio-Kurkuma, gemahlen
240 ml Wasser
1/2 – 1 Teelöffel frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
55 g Bio-Kokosöl

Zubereitung
Kurkuma Pulver in das Wasser einrühren und bei leichter Hitze 5-10 min eindicken lassen. Die Mischung darf dabei nicht kochen.
Es entsteht eine dickflüssige Masse. Den Herd ausschalten und das Kokosöl und den frisch gemahlenen Pfeffer in die Masse rühren.

Wenn es abgekühlt ist füllt man die Masse in ein sauberes, verschließbares Glas und bewahrt sie im Kühlschrank auf. Etwa zwei Wochen kann sie dort gelagert werden.

Dosierung:
Kleine bis mittlere Hunde 1/4 – 1/2 Tl pro Tag, große Hunde bis zu 1 Tl pro Tag
Die Paste wird unter das Futter gemischt.

 

Bitte sprechen sie vor der Gabe mit ihrem Tierarzt oder Tierheilpraktiker!

Bei Hunden mit Gallensteinen, Gallenblasen- oder Gallenwegsentzündung ist Kurkuma Kontraindiziert

 

Nicht für Katzen geeignet