Entgiftungskur

Die Entgiftungsorgane leisten eine enorme Arbeit. Sie müssen unter anderem das Futter verstoffwechseln und sich mit Umweltstoffen auseinandersetzen. Dabei werden die Stoffe durch die Entgiftungsorgane verarbeitet, zerlegt und dadurch ungiftig. Die Stoffe, die der Körper verwerten kann, bleiben im Körper, die restlichen werden über Niere, Galle und Darm ausgeleitet. Unseren Körper müssen wir uns dabei wie ein großes Uhrwerk vorstellen, funktioniert eines der Zahnräder nicht wirklich, hat dies Auswirkung auf den gesamten Organismus. 

Mögliche Beschwerden, die bei einem Problem der Entgiftung auftreten können, sind unter anderem Bindehautentzündungen, Juckreiz, Lecken und Knabbern an den Pfoten, Hotpots, Haarausfall und einige mehr.

 

Sie haben Fragen oder Wünschen sich eine Entgifungskur für ihren Hund? Dann sprechen sie mich darauf an, per pn, email oder Telefon. Gerne helfe ich Ihnen und ihrem Vierbeiner weiter.